Bild Solar Check

sirius • Solar•Energie•Systeme

Felix Kowoll
Zum Forst 100
D-24145 Kiel-Rönne

Telefon: +49 (0)431 - 71 41 21
Telefax: +49 (0)431 - 71 41 30

E-Mail: kontakt@sirius-solar.de

Anfahrt zu sirius Solar

Logo Solvis

Partner

Sonne in Kiel

Kiel-Rönne
22. Oktober 2017, 06:19
Klare Nacht
Klare Nacht
11°C
Gefühlte Temperatur: 11°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 97%
Wind: 0 m/s SSW
Böen: 2 m/s
Sonnenaufgang: 08:02
Sonnenuntergang: 18:05
Mehr...
 

Spricht man über die ökologische Haustechnik, so sind das die Themen Regenwassernutzung, Blockheizkraftwerk, Dachbegrünung, Haus-Lüftungsanlage, Wandheizung, Holzheiztechnik, Wärmepumpe, Grauwasser Wärmerückgewinnung, Holzpelletheizung, Brennwerttechnik, Solarthermie und Phovoltaik.

Neben Solarthermie und Photovoltaik und Holzheiztechnik sind wir spezialisiert auf Regenwassernutzung.

Bild vergrößern mit Klick!

Regenwassernutzung

Um teures Trinkwasser zu sparen wird zunehmend die Nutzung von Regenwasser populär. Über Sammelflächen (Hausdach etc.) wird das Regenwasser entweder über- oder unterirdisch in einer Zisterne gesammelt. Ein Regenwasserfilter säubert dabei das einlaufende Wasser von Grobstoffen. Die Zisterne besitzt einen Überlauf zum Abwassernetz um ein überlaufen zu verhindern. Mittels Saugpumpe wird das gefilterte Regenwasser über ein eigenes Leitungsnetz zu den einzelnen Verbrauchstellen transportiert.

Bei der Berechnung des notwendigen Speichervolumens sind Dachfläche, Niederschlagsmenge und die Verbraucherstellen wie Toilette, Waschmaschine oder Gartenbewässerung die entscheidenden Faktoren.

Regenwassernutzung in der Waschmaschine

Regenwassernutzung in der Waschmaschine

Wenn man davon ausgeht, dass eine Waschmaschine pro Waschgang Ø knapp 55 Liter Trinkwasser braucht, sind das hochgerechnet gut 7.500 Liter Trinkwasser bei einem 4 Personen Haushalt. Dieses wertvolle Trinkwasser lässt sich auch mit einer Regenwasseranlage ersetzen. Regenwasser besitzt eine höhere Reinigungskraft als Leitungswasser, weil es keinen Kalk enthält. Das schont die Waschmaschine und spart Wasch- und Reinigungsmittel.

Aktiver Trinkwasserschutz

Aber auch Zimmerpflanzen gedeihen mit Regenwasser besser. Durch Regenwassernutzung steigt auch der Grundwasserspiegel weil weniger Grundwasser entnommen wird. Außerdem lassen viele Anlagen Regenwasser versickern, statt es in die Kanalisation zu leiten. In der Folge führt das dazu, dass Natur und Landwirtschaft Trockenperioden besser überstehen.

Wann nutzen Sie die vorhandenen Resourcen?